Think11 CEO Schahab Hosseiny diskutiert KI-Zukunftschancen im digitalen Marketing beim KI-Unternehmerabend in Visbek

Vergangene Woche präsentierte sich der KI-Unternehmerabend der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) in Visbek als zentrale Plattform für innovative Diskussionen über die Integration von künstlicher Intelligenz (KI) in den Mittelstand. Think11 CEO Schahab Hosseiny war einer der Keynote-Sprecher und teilte seine tiefgehenden Einsichten in das Potential von KI im Bereich des digitalen Marketings.

Veranstaltet vom MIT Landesverband Oldenburg, der eine dynamische Gemeinschaft von 1.500 Mitgliedern aus diversen Wirtschaftsbereichen vertritt, zog diese Veranstaltung etwa 90 Teilnehmer aus der regionalen Unternehmerschaft, einschliesslich Fachleuten aus Vechta, Cloppenburg und Oldenburg, an.

Schahab Hosseiny, anerkannt für seine führende Rolle in digitaler Transformation und technologischer Innovation, betonte die entscheidende Rolle der KI in der heutigen Wirtschaftslandschaft.

„KI eröffnet nicht nur neue Wege zur Effizienzsteigerung, sondern transformiert auch grundlegend die Art und Weise, wie wir Marketing betreiben“

Er verdeutlichte, wie KI-gestützte Technologien wie ChatGPT Unternehmen die Möglichkeit bieten, ihre Marketingstrategien zu personalisieren und agil auf Marktveränderungen zu reagieren.

Hosseiny warnte auch vor den Risiken, die entstehen, wenn Unternehmen die Adaptation dieser fortschrittlichen Technologien verschlafen. „Die schnelle Entwicklung der KI bietet enorme Chancen für diejenigen, die bereit sind, sie zu ergreifen. Gleichzeitig birgt sie das Risiko, dass Unternehmen, die zögern, bedeutende Zukunftschancen verpassen“, so Hosseiny. Die Veranstaltung setzte genau hier an, um die Bedeutung der frühzeitigen Integration von KI-Strategien in Geschäftsmodelle zu betonen.

Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv, viele zeigten sich beeindruckt von den präsentierten Möglichkeiten und dem Potenzial der KI zur Neugestaltung ihrer Geschäftsansätze. Die Gespräche während und nach der Veranstaltung deuteten darauf hin, dass viele Unternehmer inspiriert wurden, KI in ihre Betriebsstrategien zu integrieren.

Der KI-Unternehmerabend war eine bedeutsame Gelegenheit, um neueste Trends zu diskutieren und zu demonstrieren, dass der Mittelstand eine aktive Rolle in der Spitze technologischer Innovationen spielt. „Dieser Abend hat die Weichen dafür gestellt, wie wir Technologie nutzen können, um echte Geschäftsergebnisse zu erzielen und nicht nur Schritt zu halten, sondern die Führung in unseren Industrien zu übernehmen“, fügte Hosseiny hinzu.

Wir bei Think11 freuen uns, an der Schnittstelle von Technologie und unternehmerischem Potenzial zu arbeiten und sind gespannt auf die weiteren Entwicklungen, die KI für die Zukunft bereithält. Mit der Gründung der Think11 AI Labs GmbH zeigte Think11 in der Vergangenheit einmal mehr seine Rolle als Pionier im Bereich des digitalen Marketings. „Don’t think 1-10. Think11.“ – mit diesem Motto geht Think11 stets einen Schritt voraus und setzt neue Massstäbe in der Branche. Lesen Sie mehr dazu hier: Gründung der Schwestergesellschaft Think11 AI Labs GmbH – Eine neue Ära in der KI-gestützten Online-Werbung